Hundefutter aus Insekten? Verrückt? Oder Geil?

Hundefutter aus Insekten? Verrückt? Oder Geil?

Wir wissen, es klingt ein bisschen seltsam.

Wenn du daran denkst, Insekten zum Abendessen zu essen, ist deine Reaktion wahrscheinlich nicht positiv. Warum solltest du also deinem Hund Insekten füttern? Nachhaltiges Hundefutter ist unsere Mission, und indem wir unsere einzigartige Hundefuttermischung um einen Kern aus umweltfreundlichem, nahrhaftem Insektenprotein aufbauen, drängen wir auf echte Veränderungen in der Hundefutterindustrie. Wir glauben fest daran, dass BugBell das Hundefutter der Zukunft ist und dass der Ersatz traditioneller Fleischquellen wie Rindfleisch durch weniger schädliche Alternativen ein entscheidender Schritt zur Begrenzung unserer Auswirkungen auf das Klima ist, bevor es zu spät ist. Hunde und Katzen stellen eine unglaubliche zusätzliche Belastung für die Land- und Viehwirtschaft dar und es wird angenommen, dass sie weltweit etwa 20 % des gesamten Fleisches und Fischs fressen. Wir wissen jedoch auch, dass für diejenigen unter euch, die noch nie wirklich darüber nachgedacht haben, die Idee von Hundefutter aus Insekten vielleicht ein bisschen weit hergeholt ist. Obwohl viele Kulturen Insekten seit Jahrtausenden als Grundnahrungsmittel oder sogar als Delikatesse zu sich nehmen, ist dies in Deutschland und Europa keine gängige Praxis. Trotz ihrer Beliebtheit in Ländern wie China und Mexiko ergab eine Studie der Pet Food Manufacturing Association (PFMA) aus dem Jahr 2019, dass 36 % der Besitzer es vermeiden würden, ihren Haustieren Lebensmittel auf Insektenbasis zu füttern. Wir können tagelang darüber reden, wie die Aufzucht von sauberem Insektenprotein nur einen Bruchteil der Treibhausgasemissionen der Rinderaufzucht verursacht, oder wie unsere magischen Hermetia Illucens-Larven einen natürlichen Gesundheits-Cocktaill liefern. Aber wir wissen auch, dass ihr als verantwortungsbewusste Haustierbesitzer berechtigterweise skeptisch gegenüber solcher Äußerungen steht und sie hinterfragt (wir sagen - vollkommen richtig!). Daher wollen wir diese Thesen mit seriösen Literaturquellen belegen.

Ist Insektenprotein-Hundefutter sicher?

Ja! Insekten, die in Lebensmittelprodukten verwendet werden, werden in sauberen Umgebungen gezüchtet, enthalten keine natürlichen, häufigen Allergene, und ihr Futter wird streng überwacht, um die Übertragung von Krankheiten zu verhindern. Außerdem halten viele Tierärzte das für eine ziemlich clevere Idee. Im Jahr 2019 forderte die British Veterinary Association (BVA) – die führende Veterinärorganisation im Vereinigten Königreich – die Besitzer auf, aufgrund der nicht nachhaltigen Produktionsprozesse traditioneller Tiernahrung auf Fleischbasis eine Umstellung auf Hundefutter mit Insektenprotein in Erwägung zu ziehen. „Man kann mit Sicherheit sagen, dass die Arbeit an einer nachhaltigeren Zukunft für unseren Planeten und zukünftige Generationen ein bestimmendes Thema unserer Zeit ist“, heißt es in der Pressemitteilung des BVA. „In einer Landschaft, in der das erwartete Wachstum der Weltbevölkerung und der steigende Lebensstandard in den Entwicklungsländern den Fleischkonsum bis 2050 voraussichtlich verdoppeln werden, war es noch nie so wichtig, der Forderung nach nachhaltiger Tierernährung nachzukommen.“