Der Hund: Ein Blick in seinen Magen- & Darmtrakt - BugBell GmbH

Der Hund: Ein Blick in seinen Magen- & Darmtrakt

Der Magen- und Darmtrakt eines Hundes ist ein erstaunliches System, das eine Vielzahl von lebenswichtigen Aufgaben erfüllt. Von der Verdauung von Nahrung bis zur Abwehr von Krankheiten spielt dieser Bereich eine entscheidende Rolle in der Gesundheit deines vierbeinigen Freundes.

Aufgaben des Verdauungstrakts

  1. Zerspaltung der Nahrung: Der Verdauungstrakt des Hundes arbeitet daran, die aufgenommene Nahrung in ihre grundlegenden Bausteine zu zerlegen, darunter Proteine, Kohlenhydrate und Fette. Dies geschieht durch enzymatische Aktivität im Magen und Darm sowie durch Fermentierungs- und mikrobiologische Prozesse.

  2. Nährstoffaufnahme: Der Darm nimmt Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente aus der Nahrung auf und gibt sie an den Körper weiter.

  3. Vitaminproduktion: Der Darm spielt auch eine Rolle bei der Produktion von Vitaminen und Vorstufen von Vitaminen, die für die Gesundheit des Hundes entscheidend sind.

  4. Immunabwehr: Der Verdauungstrakt ist ein wichtiger Teil des Immunsystems. Er neutralisiert schädliche Bakterien, Viren und andere Krankheitserreger und trägt so zur Abwehr von Krankheiten bei.

  5. Allergen-Erkennung: Der Darm erkennt Allergene, die über die Nahrung aufgenommen werden, und neutralisiert sie, um allergische Reaktionen zu verhindern.

  6. Entgiftung: Bei Kontakt mit Giftstoffen (Toxinen) entweder durch die Nahrung oder aufgrund innerer Erkrankungen hilft der Verdauungstrakt dem Körper, indem er Erbrechen oder Durchfall auslöst, um die schädlichen Substanzen schnell zu entfernen.

Voraussetzungen für eine gute Verdauung

Damit der Verdauungstrakt diese wichtigen Aufgaben erfüllen kann, sind einige Voraussetzungen erforderlich. Der Magen muss eine funktionierende Schleimhaut haben, die ausreichend Magensäure produziert, um die Nahrung zu verdauen. Er sollte auch keimfrei sein. Der Darmbereich benötigt eine gut entwickelte Schleimhaut mit Darmzotten und Krypten sowie eine angemessene Darmflora. 

Magen- & Darmkontrakt des Hundes

Der Magen- und Darmtrakt deines Hundes ist nicht nur ein einfaches Verdauungssystem, sondern ein komplexes Netzwerk, das sein Wohlbefinden und seine Gesundheit beeinflusst. Lass uns tiefer in einige dieser Aspekte eintauchen:

Die Magensäure: Der Magen deines Hundes ist ein erstaunliches Organ, das eine saure Umgebung schafft, um die Nahrung zu zersetzen. Diese Magensäure hilft nicht nur bei der Verdauung, sondern tötet auch potenziell schädliche Bakterien und Krankheitserreger ab. Sie ist ein entscheidender Faktor für die Vorbereitung der Nahrung für den weiteren Verdauungsprozess im Dünndarm.

Die Darmflora: Der Darm deines Hundes ist ein regelrechtes Biotop von Mikroorganismen, einschließlich Bakterien. Diese Darmflora ist essenziell für eine gesunde Verdauung und die Aufnahme von Nährstoffen. Ein Ungleichgewicht in der Darmflora kann zu Verdauungsproblemen führen. Daher ist es wichtig, die Darmgesundheit zu fördern, z. B. durch probiotische Nahrungsmittel oder Nahrungsergänzungen.

Nährstoffe und Vitamine: Der Verdauungstrakt deines Hundes ist für die Aufnahme von lebenswichtigen Nährstoffen und Vitaminen aus der Nahrung verantwortlich. Diese Nährstoffe sind entscheidend für seine Energie, das Wachstum und die allgemeine Gesundheit. Wenn der Verdauungstrakt nicht richtig funktioniert, kann es zu Mangelerscheinungen kommen, die sich in verschiedenen Symptomen äußern können.

Die Bedeutung des Dickdarms: Der Dickdarm deines Hundes spielt eine wichtige Rolle bei der Verdauung. Neben der Verarbeitung von schwer verdaulichen Nahrungskomponenten findet die Eigensynthese einiger Vitamine, wie Biotin und Vitamin K, im Dickdarm statt. Diese sind für die Gesundheit deines Hundes von großer Bedeutung sind. Ein gesunder Dickdarm ist daher unerlässlich.

pH-Wert und Verdauung: Die verschiedenen pH-Werte im Verdauungstrakt deines Hundes sind entscheidend für die chemischen Prozesse, die während der Verdauung ablaufen. Die saure Umgebung im Magen hilft, Proteine aufzuspalten, während der basische pH-Wert im Dünndarm die Aufnahme von Nährstoffen erleichtert. Ein Gleichgewicht dieser pH-Werte ist entscheidend für eine effiziente Verdauung.

 Der pH-Wert, der den Säuregrad im Verdauungstrakt misst, ändert sich während des Verdauungsprozesses:
  • Der Magen hat zwischen den Mahlzeiten oft einen pH-Wert von etwa 6, der jedoch nach der Nahrungsaufnahme durch die Produktion von Salzsäure auf 2-3 absinkt.

  • Das basische Pankreassekret neutralisiert die Magensäure, wodurch im Zwölffingerdarm pH-Werte von etwa 6-6,5 herrschen.

  • Im Dünndarm kann der pH-Wert bis auf 7 ansteigen.

  • Der normale pH-Wert des Hundekots liegt zwischen 6 und 7

 

Die Bedeutung der Ernährung: Wie du deinen Hund fütterst, spielt eine große Rolle für seine Verdauungsgesundheit. Hochwertige, gut verdauliche Zutaten in angemessenen Mengen sind der Schlüssel zu einer guten Verdauung. Individuelle Anpassungen, um den Gesundheitszustand und die Bedürfnisse deines Hundes zu berücksichtigen, sind unerlässlich.

Fazit

Der Magen- und Darmtrakt deines Hundes ist ein beeindruckendes und komplexes System, das seine Gesundheit in vielerlei Hinsicht beeinflusst. Indem du auf eine ausgewogene Ernährung, die Pflege seiner Darmflora und die Erhaltung eines ausgewogenen pH-Werts achtest, kannst du dazu beitragen, dass dein Hund ein glückliches und gesundes Leben führt. Es lohnt sich, sich Zeit zu nehmen, um die Feinheiten dieses erstaunlichen Systems zu verstehen und sicherzustellen, dass es optimal funktioniert.

Zurück zum Blog

Das sagen unsere Kunden

testimonial__PID:db9a4e07-45ae-4a46-9fea-533c0014a69a

Betty & Barney

Verifizierter Käufer

"Meine zwei Labbis sind schon seit 2,5 Jahren vegan/ vegetarisch und es geht ihnen super gut damit! Aber die Dosen von euch waren dann nochmal ein ganz anderes Highlight für die zwei!"

Alma

Verifizierter Käufer

"Trockenfutter in Kombination mit den Terrinen und ihrem Allergie Medikament funktioniert sehr gut. Das Futter wird 1a verwertet. Alma liebt das Futter. Wenn ich es herrichte, tropft ihr ständig Speichel aus dem Maul. "

Loki

Verifizierter Käufer

"Loki verträgt es super gut. Sie liebt euer Futter! Daumen hoch. Wir sind begeistert."

Taji

Verifizierter Käufer

„Einzigartiges Konzept sagt mein Fraule. Mir schmeckts einfach supergut mit Obst & Gemüse, Verdauung ist wieder top und Jucken muss ich mich auch weniger. LW(uff) Taji"