Hundefutter mit krampflösenden Zutaten

Hundefutter bei Epilepsie

Hypoallergenes Hundefutter für Epilepsie-Betroffene.

Eine speziell entwickelte Rezeptur, die darauf abzielt, das Risiko allergischer Reaktionen und gleichzeitig die Gefahr an Krampfanfällen zu minimieren. Ausgewogener Gehalt an Calcium, Magnesium und Kalium.

Filter

Filter

Sortieren nach
Sortieren nach
Trockenfutter MagicRelax - Angst & Nervosität
AngebotspreisAb €9,99
€11,10 /kg
Hundekeks MagicRelax - Angst & Nervosität
AngebotspreisAb €4,89
€32,60 /kg

Häufig gestellte Fragen

Was ist BugBell

  • Wir handeln vorbeugend und setzen daher die hochwertigen Inhaltsstoffe nicht nur im Snackbereich ein, sondern auch im Alleinfuttermittel!
  • Komplette Transparenz. Bedeutet, wir deklarieren unsere Produkte 100% offen, so weißt du ganz genau was drin ist.
  • Wir schreibe alle Rezepturen selbst und Qualität und eine Top Zusammensetzung sind für uns Pflicht.

Die Erfahrungen mit dem Futter von BugBell sind überwiegend positiv, insbesondere bei Hunden mit speziellen gesundheitlichen Anforderungen wie Allergien, Unverträglichkeiten, Niereninsuffizienz oder Problemen mit der Bauchspeicheldrüse. Viele Besitzer berichten, dass BugBell für sie zu einem wahren Anker in der Not geworden ist, da das speziell konzipierte Futter signifikante Verbesserungen im Gesundheitszustand ihrer Hunde bewirkt hat. Die positive Resonanz umfasst Berichte über eine bessere Verdauung, weniger allergische Reaktionen, verbesserte Fellqualität und insgesamt eine höhere Lebensqualität der Tiere.

Alternative Proteine

Alternative Proteine in Hundefutter stammen aus Quellen, die nicht den traditionellen Fleischprodukten wie Rind, Huhn oder Schwein entsprechen. Dazu gehören u.a. Insekten, Bakterien, Pflanzen (wie Kichererbse oder Linsen) und laborgezüchtetes Fleisch. Diese Quellen werden als nachhaltigere Alternativen zu konventionellem Fleisch betrachtet, da sie weniger Ressourcen für ihre Produktion benötigen und oft eine geringere Umweltbelastung aufweisen.

Gesunde Ernährung

Alternative Proteinquellen sind genauso gesund oder sogar gesünder als herkömmliche Fleischsorten. Sie bieten eine hohe Nährstoffdichte und enthalten alle wichtigen Aminosäuren, die dein Hund benötigt, um gesund zu bleiben.

Allergien und Unverträglichkeiten bei Hunden

Viele Hunde haben Nahrungsmittelallergien oder -unverträglichkeiten und reagieren auf bestimmte Fleischproteine. Alternative Proteinquellen, lösen seltener allergische Reaktionen aus. Sie ermöglichen auch eine Eliminationsdiät.

Nachhaltigkeit

Die Verwendung alternativer Proteine trägt zur Reduzierung der Umweltbelastung bei. Sie haben oft einen geringeren ökologischen Fußabdruck als herkömmliche Fleischproteine und unterstützen somit eine nachhaltigere Lebensweise.

Die Kosten können variieren, aber oft sind Produkte mit alternativen Proteinen aufgrund der spezialisierten Inhaltsstoffe und der noch sehr manuellen Produktionsmethoden etwas teurer. Die Investition kann sich jedoch durch die gesundheitlichen Vorteile schnell bezahlt machen.

Beginne mit einer langsamen Einführung des neuen Futters, indem du es über einen Zeitraum von etwa 7-10 Tagen hinweg schrittweise mit dem bisherigen Futter mischt. Dies hilft, den Magen-Darm-Trakt deines Hundes an die neue Nahrung anzupassen und das Risiko von Verdauungsstörungen zu minimieren.

Insekten und pflanzliche Proteine schmecken anders als herkömmliches Fleisch. Da Hunde ebenfalls Gewohnheitstiere sind, kann anfangs eine gewisse Zurückhaltung auftreten. Es kann eine gewisse Eingewöhnungszeit erfordern, bis der Hund das neue Futter akzeptiert. Nicht allzu selten fängt damit aber auch die große Liebe zur neuen Quelle an.

Funktionales Hundefutter

Funktionelle Inhaltsstoffe sind speziell ausgewählte Komponenten, die über die Grundnährstoffe hinaus gesundheitliche Vorteile bieten. Dazu gehören beispielsweise Vitamin-B Komponenten, die für ein glänzendes Fell und eine gesunde Haut sorgen, Probiotika zur Unterstützung einer gesunden Darmflora oder ätherische Öle, um die natürliche Abwehr gegen Parasiten zu verstärken. Diese Inhaltsstoffe können helfen, untypische Symptome wie starken Juckreiz oder Kot fressen zu vermeiden und die Lebensqualität deines Hundes zu verbessern.

Absolut! Funktionales Hundefutter kann nicht nur zur Behandlung bestimmter gesundheitlicher Probleme eingesetzt werden, sondern auch präventiv bei gesunden Hunden. Es bietet eine optimierte Nährstoffversorgung und unterstützt den Hund dabei, seine allgemeine Gesundheit und Vitalität zu erhalten.

Die Zeitspanne kann von Hund zu Hund variieren, aber viele Besitzer berichten bereits nach 2-3 Wochen der Fütterung mit funktionalem Hundefutter von positiven Veränderungen. Es ist wichtig, das Futter kontinuierlich zu geben, um langfristige Ergebnisse zu erzielen und die Gesundheit des Hundes zu fördern.

Kostenloser Versand ab 39€

100% Geschmacksgarantie

24/7 Kundenbetreuung

Sichere Zahlungsabwicklung